Es bleibt winterlich: Sachsen kann sich auf noch mehr Schnee freuen!

Leipzig - Die Menschen in Sachsen können auch in den kommenden Tagen weiter durch den Schnee rodeln. Denn das Wetter im Freistaat bleibt vorerst winterlich.

In Sachsen bleibt es auch in den nächsten Tagen noch winterlich.
In Sachsen bleibt es auch in den nächsten Tagen noch winterlich.  © Montage 123rf/Vladislav Zhukov; Screenshot wetter.com

Auch am Dienstag sei wieder mit Schnee zu rechnen, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Dienstagmorgen.

Demnach sollen am Vormittag von Nordwesten her Wolken aufziehen, die westlich der Elbe bis zu fünf Zentimeter Schnee im Tiefland mit sich bringen - im Erzgebirge könnten auch bis zu zehn Zentimeter liegen blieben.

Die Höchsttemperaturen liegen tagsüber voraussichtlich knapp über dem Gefrierpunkt, im Bergland herrscht Dauerfrost. Dort können in den oberen Lagen wegen des etwas stärkeren Windes Schneeverwehungen auftreten. Nachts ist auch im Tiefland mit leichtem Frost zu rechnen.

Autos krachen frontal ineinander: Zwei Verletzte bei Unfall auf der B2
Leipzig Unfall Autos krachen frontal ineinander: Zwei Verletzte bei Unfall auf der B2

Am Mittwoch ist ab dem Nachmittag ebenfalls mit Schnee zu rechnen, der allerdings nur in den Bergen liegen bleiben soll.

Es bleibt bedeckt, die Temperaturen liegen voraussichtlich bei bis zu drei Grad im Tiefland und bis zu minus vier Grad in den Bergregionen.

Dieser Trend wird sich bis zum Wochenende fortsetzen. Die Sonne soll sich nur vereinzelt durch die dichte Wolkendecke zeigen, während es immer mal wieder zu Schneefall kommt. Tagsüber bleiben die Temperaturen im niedrigen Plusbereich. Also ab auf die Rodelbahn!

Titelfoto: Montage 123rf/Vladislav Zhukov; Screenshot wetter.com

Mehr zum Thema Leipzig Wetter: