Mal sonnig, mal verregnet: So wird das Sachsen-Wetter am Wochenende!

Leipzig - Von sonnig bis bewölkt zieht das Wetter in Mitteldeutschland am Wochenende alle Register. 

Den Herbstspaziergang sollte man vielleicht besser auf eine kleine Regenpause verlegen. (Bildmontage)
Den Herbstspaziergang sollte man vielleicht besser auf eine kleine Regenpause verlegen. (Bildmontage)  © Federico Gambarini/dpa, Screenshot Wetter.de

Während es im ganzen Freistaat am Freitag noch schön sonnig und klar bei durchschnittlich 12 Grad bleibt, besteht bereits am Samstag eine hohe Wahrscheinlichkeit auf durchgehenden Regen.

Das ungeliebte Nass lässt die Temperaturen aber trotzdem nicht in den Keller fallen, in Dresden beispielsweise kann man sich immerhin über 16 Grad am Nachmittag, in Chemnitz und Leipzig über 15 Grad freuen.

Am Sonntag bleibt es dann wieder trocken, jedoch fallen auch die Temperaturen auf etwa 12 Grad in ganz Sachsen.

Außer in den Mittelgebirgen bleiben die Nächte weitestgehend frostfrei. In den höheren Lagen ist mit stürmischen Böen zu rechnen. 

Im Vergleich zu den Normalwerten des Monats November seien die Höchsttemperaturen "ein bisschen zu warm", so ein DWD-Sprecher gegenüber der Deutschen Presseagentur. 

Während die Höchstwerte zu dieser Zeit normalerweise bei oder unter zehn Grad liegen, sind sie dieses Jahr oftmals oberhalb dieser Marke

Perspektivisch soll es in der kommenden Woche sonnig, aber auch kalt bleiben. 

Titelfoto: Federico Gambarini/dpa, Screenshot Wetter.de

Mehr zum Thema Leipzig Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0