Sonnige Tage und frostige Nächte: So startet Sachsens Wetter in die neue Woche

Leipzig - Trotz Frühlingsbeginn am vergangenen Freitag kehrt Väterchen Frost noch einmal nach Sachsen zurück. Während uns die Sonnenstrahlen tagsüber an der frischen Luft mit Vitamin D versorgen, heißt es abends: schön zu Hause einkuscheln!

Spaziergänge mit der Familie sind weiterhin erlaubt - Sonne und frische Luft tun Körper und Seele gut. (Symbolfoto)
Spaziergänge mit der Familie sind weiterhin erlaubt - Sonne und frische Luft tun Körper und Seele gut. (Symbolfoto)  © 123rf/Ruben Arthuys

Auch wenn es vergangene Woche bei Temperaturen von bis zu 18 Grad schon frühlingshaft warm wurde, wird es jetzt noch einmal richtig kalt. Die gute Nachricht: Tage voller Sonnenschein.

Schon am heutigen Montag dürfen sich die Sachsen über Sonne satt freuen. Das macht auch die kühlen Temperaturen erträglicher -  mehr als 6 Grad sind heute nicht drin, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) voraussagt. 

So richtig klirrend kalt wird es dann in der Nacht zu Dienstag: Im Erzgebirge sinkt das Thermometer sogar auf - 10 Grad!

Nach der kalten, dafür aber sternenklaren Nacht, begrüßt uns auch der Dienstag mit einem wolkenlosen Himmel und strahlendem Sonnenschein. 

Am Mittwoch ziehen zwar wieder einige Wolken auf, dafür steigt das Thermometer auf bis zu 8 Grad. Trotzdem: In der Nacht zum Donnerstag kann es im Bergland auch noch einmal schneien.

In Sachsen wird es in den kommenden Tagen sonnig und kalt.
In Sachsen wird es in den kommenden Tagen sonnig und kalt.  © Screenshot/Wetter.com

Erst zum Ende der Woche wird's wieder milder. Laut wetter.com steigen die Temperaturen in Leipzig und Dresden am Donnerstag auf bis zu 10 Grad, in Chemnitz gibt's 9 Grad.

Wegen des Coronavirus gilt ganz klar die Regel: Abstand halten. Aber egal ob auf dem Balkon, im Garten oder bei einem Spaziergang - Sonne tanken ist jetzt besonders wichtig!

Titelfoto: 123rf/Ruben Arthuys; wetter.com

Mehr zum Thema Leipzig Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0