Neues Verteilzentrum bis Herbst: Amazon will 120 neue Arbeitsplätze in Schkeuditz schaffen

Schkeuditz - Nach der Eröffnung seines Luftfrachtzentrums am Flughafen Leipzig/Halle plant Amazon eine weitere Ansiedlung im nahen Schkeuditz (Nordsachsen).

Amazon baut im Raum Leipzig weiter aus. Nach dem Paketzentrum in der Messestadt und dem Luftfrachtzentrum am Flughafen Leipzig/Halle soll nun auch ein Verteilzentrum in Schkeuditz entstehen. (Archivbild)
Amazon baut im Raum Leipzig weiter aus. Nach dem Paketzentrum in der Messestadt und dem Luftfrachtzentrum am Flughafen Leipzig/Halle soll nun auch ein Verteilzentrum in Schkeuditz entstehen. (Archivbild)  © Jan Woitas/dpa

Voraussichtlich im Herbst dieses Jahres solle ein Verteilzentrum in Betrieb gehen, teilte der Versandhändler am Montag mit. 120 Arbeitsplätze sollen entstehen.

In dem Verteilzentrum werden Pakete aus den Logistikzentren von Amazon ankommen und von lokalen Lieferfahrern abgeholt. Amazon arbeite dabei mit unabhängigen Auslieferern zusammen, die ihrerseits 150 Fahrerinnen und Fahrer beschäftigen. Sie bringen die Waren zu den Kunden.

Amazon Air hatte im November 2020 am Flughafen sein erstes regionales Luftfrachtzentrum in Europa eröffnet. Das Unternehmen nutzt dafür eine neu errichtete 20.000 Quadratmeter große Frachtanlage mit direktem Zugang zum Vorfeld.

Das neue Verteilzentrum in Schkeuditz soll knapp 9500 Quadratmeter groß werden.

Titelfoto: Jan Woitas/dpa

Mehr zum Thema Leipzig Wirtschaft: