Zwei Schwerverletzte bei Unfall in Leipzig

Leipzig - Auf der Riebeckstraße in Leipzig krachten Donnerstagnacht zwei Autos ineinander. Zwei Menschen wurden dabei schwer verletzt.

Auf der Riebeckstraße in Leipzig kollidierten Donnerstagnacht zwei Autos miteinander.
Auf der Riebeckstraße in Leipzig kollidierten Donnerstagnacht zwei Autos miteinander.  © News 5/Christian Grube

Wie Polizeisprecher Philipp Jurke auf Anfrage von TAG24 erklärte, war der Fahrer (26) eines Opel Astra zunächst in südwestlicher Richtung auf der Riebeckstraße unterwegs.

Als er gegen 22.05 Uhr nach links auf die Stötteritzer Straße abbiegen wollte, soll er dabei einen entgegenkommenden Ford Focus übersehen haben.

Es kam zum Unfall auf der Kreuzung.

Der Opel-Fahrer und seine 23-jährige Beifahrerin wurden dabei schwer verletzt. Die Fahrerin (42) des Ford Focus erlitt leichte Verletzungen.

Der Fahrer eines beteiligten Opels wollte laut Polizei nach links in die Stötteritzer Straße abbiegen. Dabei soll er den entgegenkommenden Ford Focus übersehen haben.
Der Fahrer eines beteiligten Opels wollte laut Polizei nach links in die Stötteritzer Straße abbiegen. Dabei soll er den entgegenkommenden Ford Focus übersehen haben.  © News 5/Christian Grube

Der entstandene Sachschaden liegt laut Polizei bei rund 12.000 Euro.

Titelfoto: News 5/Christian Grube

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0