Auf der ersten Linie rollen sie schon: Leipzig steigt auf E-Busse um

Leipzig - Leipzig engagiert sich weiter beim Klimaschutz und so auch die Verkehrsbetriebe der Messestadt. Um die angestrebten Ziele umzusetzen, wird nun auf E-Busse umgestellt. Auf einer Linie läuft schon der Probetrieb.

Zu sehen waren E-Busse in Leipzig schon seit einer Weile, nun rollen sie auf einer ganzen Linie - und weitere sollen folgen. (Archivbild)
Zu sehen waren E-Busse in Leipzig schon seit einer Weile, nun rollen sie auf einer ganzen Linie - und weitere sollen folgen. (Archivbild)  © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Wie die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) am Mittwoch mitteilten, werden die Elektrobusse auf der Linie 89 bereits im Fahrgastbetrieb eingesetzt und die Funktionsfähigkeit des Systems getestet sowie justiert.

"Die Linie 89 wird damit zeitnah vollständig mit Elektrobussen verkehren", hieß es in einer Mitteilung. Ab den Sommerferien soll auch auf den Linien 74 und 76 getestet werden.

Ziel sei es, die besagten Linien bis zum Jahresende vollständig elektrisch laufen zu lassen. 21 E-Busse wollen die LVB dafür zum Einsatz bringen, weitere sollen folgen. Denn: Für 2022 ist bereits eine Umstellung der Linie 60 in Planung.

"Für die Leipzigerinnen und Leipziger wollen wir mit Einführung der E-Bus-Technologie die Klimaschutz- und Energieziele der Stadt Leipzig unterstützen und unseren Beitrag leisten", erklärte Ronald Juhrs, technischer Geschäftsführer der Leipziger Verkehrsbetriebe.

Gefördert wird das Projekt durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit sowie durch Landesmittel.

Titelfoto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Leipzig Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0