Diesmal war niemand vor Ort: Schon wieder Feuer im Bahnhof Leutzsch!

Leipzig - Schon zum dritten Mal brannte es am heutigen Freitag im ehemaligen Bahnhof in Leipzig-Leutzsch!

Am Freitagnachmittag brannte es einmal mehr in einem Gebäude des ehemaligen Leutzscher Bahnhofs.
Am Freitagnachmittag brannte es einmal mehr in einem Gebäude des ehemaligen Leutzscher Bahnhofs.  © Einsatzfahrten Leipzig

Wie Polizeisprecherin Dorothea Benndorf gegenüber TAG24 erklärte, wurde die Behörde gegen 14.05 Uhr alarmiert. "Hinweisgeber hatten Qualm gemeldet, der aus dem Gebäude ausdrang."

Es war bereits das dritte Mal innerhalb weniger Tage, dass die Einsatzkräfte zu dem ehemaligen Bahnhofsgelände ausrücken mussten.

Erstmals brannte dort es am Donnerstag vor einer Woche. Damals trafen Polizei und Feuerwehr einen 26-Jährigen aus Italien in dem eigentlich leerstehenden Gebäude an. Die Beamten gingen jedoch nicht von Brandstiftung aus. Nur zwei Tage später die nächste Alarmierung. Wieder trafen die Einsatzkräfte den 26-Jährigen an. Es wurden Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung und Hausfriedensbruchs aufgenommen

Leipzig: Landkreis Leipzig: Mann soll versucht haben, Kinder zu seinem Auto zu locken
Leipzig Landkreis Leipzig: Mann soll versucht haben, Kinder zu seinem Auto zu locken

Beim dritten Feuer am heutigen Freitag war das Gebäude leer. Nach TAG24-Informationen vom Ort des Geschehens wurde niemand angetroffen.

Die Feuerwehr war auch diesmal wieder schnell vor Ort. Das Feuer konnte bereits nach kurzer Zeit unter Kontrolle gebracht werden.
Die Feuerwehr war auch diesmal wieder schnell vor Ort. Das Feuer konnte bereits nach kurzer Zeit unter Kontrolle gebracht werden.  © Einsatzfahrten Leipzig

Hatte sich der 26-Jährige aus dem Staub gemacht, bevor die Einsatzkräfte eintrafen?

Die Kameraden der Feuerwehr konnten den Brand glücklicherweise zügig löschen. Der entstandene Schaden konnte zunächst nicht beziffert werden.

Titelfoto: Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig Lokal: