Frau (29) schlägt Security-Mitarbeiter im Kaufland und spuckt ihm ins Gesicht

Leipzig - Eine 29-Jährige hat sich in einer Kaufland-Filiale in Reudnitz vehement und mit Gewalt gegen das Tragen eines Mundschutzes gewehrt. 

Die Angreiferin selber trug keinen Mund-Naseschutz. (Symbolbild)
Die Angreiferin selber trug keinen Mund-Naseschutz. (Symbolbild)  © 123RF/aonkhanisorn

Am Mittwochabend hatte die Kundin gegen 21 Uhr den Kaufland-Einkaufsmarkt in der Dresdner Straße ohne Mund- und Nasenschutz betreten. 

Nach Angaben der Polizei wurde sie deshalb vom Mitarbeiter (27) einer Sicherheitsfirma angesprochen und aufgefordert, einen Mundschutz aufzusetzen oder das Geschäft zu verlassen. 

Die 29-Jährige ignorierte die Anweisungen und setzte ihren Weg fort, woraufhin sich der Security-Mitarbeiter ihr in den Weg stellte. Daraufhin kratzte ihn die Frau an beiden Armen und schlug ihm ins Gesicht. 

Während des Kampfes verlor der 27-Jährige auch noch seinen eigenen Mundschutz - daraufhin spuckte die Kundin ihm ins Gesicht. 

Der Security-Mitarbeiter wurde leicht verletzt. Die herbeigerufene Polizei brachte die Frau in ein Büro, wo ihre Identität festgestellt wurde. Danach wurde sie wieder freigelassen. 

Gegen sie wird wegen Körperverletzung und Beleidigung ermittelt. 

Titelfoto: 123RF/aonkhanisorn

Mehr zum Thema Leipzig Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0