Großeinsatz in der Innenstadt: Tonnenschweres Betonteil abgestürzt

Leipzig - Große Aufregung am Freitagmorgen in der Leipziger Innenstadt! Am ehemaligen Karstadt-Gebäude hatte sich gegen 10 Uhr bei Abbrucharbeiten ein tonnenschweres Betonteil gelöst und war abgestürzt.

Die Polizei sicherte den Bereich ab, in den das Betonteil noch abstürzen könnte.
Die Polizei sicherte den Bereich ab, in den das Betonteil noch abstürzen könnte.  © Silvio Bürger

Das Objekt fiel glücklicherweise auf ein Baugerüst und blieb dort liegen.

Da aber weiterhin Gefahr bestand, sperrte die Polizei mit einem Großaufgebot den Bereich zwischen Peterskirchhof und Preußergässchen ab.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Experten versuchen nun das abgestürzte Teil anzubohren, um es schließlich vom Gerüst abtransportieren zu können.

Leipzig: Über den Fuß gefahren: Polizisten nach Verfolgungsfahrt in Leipzig verletzt
Leipzig Crime Über den Fuß gefahren: Polizisten nach Verfolgungsfahrt in Leipzig verletzt

Umliegende Geschäfte mussten übrigens nicht geschlossen werden.

Wie sich der tonnenschwere Brocken lösen konnte, ist noch unklar.
Wie sich der tonnenschwere Brocken lösen konnte, ist noch unklar.  © Silvio Bürger
Auf dem Dach des Gebäudes beraten sich Einsatzkräfte, wie sie das Objekt bestens aus der Gefahrenlage bewegen.
Auf dem Dach des Gebäudes beraten sich Einsatzkräfte, wie sie das Objekt bestens aus der Gefahrenlage bewegen.  © Silvio Bürger

Wie es zu dem Vorfall kommen konnte, wird derzeit ermittelt.

Titelfoto: Silvio Bürger

Mehr zum Thema Leipzig Lokal: