Leipziger Taxifahrer verlangt Geld von Kunden, dann eskaliert die Situation

Leipzig - Im Leipziger Westen hat sich am späten Mittwochabend eine Raubstraftat ereignet. 

Ein Taxifahrer wurde am Mittwochabend in Leipzig Opfer einer Raubstraftat (Symbolbild).
Ein Taxifahrer wurde am Mittwochabend in Leipzig Opfer einer Raubstraftat (Symbolbild).  © 123RF/Jaromír Chalabala

Zwei Fahrgäste ließen sich von einem Taxifahrer in den Stadtteil Plagwitz fahren. 

Gegen 22.30 Uhr am Ankunftsort angekommen, verlangte der Angestellte den Fahrpreis.

Doch einer der Mitfahrer riss beim Bezahlvorgang dem Mann unvermittelt die Brieftasche aus der Hand.

Der Fahrer konnte die Geldbörse zwar zunächst noch mit seiner linken Hand festhalten, teilte die Polizei am Donnerstagmorgen mit. Dabei zerriss sie und Münzgeld fiel auf den Boden.

Nun nahm der unbekannte Täter seine zweite Hand zur Hilfe und entriss dem Taxifahrer die Brieftasche endgültig. 

Mit seinem Kumpel flüchtete der Räuber in unbekannte Richtung geflüchtet.  

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Tatort war der Stadtteil Plagwitz im Leipziger Westen. 
Tatort war der Stadtteil Plagwitz im Leipziger Westen.  © Google Maps

Mehr zum Thema Leipzig Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0