Leipziger Markttage beginnen! Verkaufsoffener Sonntag und Weltrekord geplant

Leipzig - Am heutigen Freitag fällt der Startschuss zu den 44. Leipziger Markttagen. Bis zum 3. Oktober dürft Ihr Euch auf zahlreiche Händler, ein buntes Programm und einen verkaufsoffenen Sonntag freuen.

Die 44. Leipziger Markttage starten am heutigen Freitag.
Die 44. Leipziger Markttage starten am heutigen Freitag.  © Stadt Leipzig

Um 10 Uhr öffnen sich die Pforten. Täglich ist der Flanierbereich, in dem rund 80 Händler ihre Ware verkaufen, bis 20 Uhr geöffnet. Einzige Ausnahme ist der 3. Oktober (Ende 18 Uhr).

Auch die Petersstraße und das Salzgässchen sind neben dem Marktplatz mit Ständen bestückt.

Am kommenden Sonntag (26. September) haben die Geschäfte in der Innenstadt von 13 bis 18 Uhr geöffnet - eine abwechslungsreiche Kombi aus Shopping und Markt.

Rote Ampel missachtet: Autos krachen auf Kreuzung ineinander
Leipzig Unfall Rote Ampel missachtet: Autos krachen auf Kreuzung ineinander

Ein Highlight erwartet Euch am morgigen Samstag: Von 10 bis etwa 14 Uhr findet vor dem Alten Rathaus ein Weltrekordversuch statt. Es geht um das größte Leipziger Allerlei. "Mit prominenter Unterstützung wollen die Mitglieder des Leipziger Kochkunstvereines nach Originalrezept (mit und ohne Flusskrebse) den Versuch wagen", teilte das Marktamt mit.

Sachsens Kultur- und Tourismusministerin Barbara Klepsch (56, CDU) wird den Weltrekordversuch eröffnen.

Im Anschluss soll die zubereitete Speise an karitative Einrichtungen abgegeben werden.

Weitere Infos zu den Markttagen gibt's hier.

Honky Tonk nach Zwangspause wieder in Leipzig

Zweieinhalb Jahre nach dem letzten Event findet das Kneipenfestival "Honky Tonk" wieder während der Markttage in Leipzig statt.

Am morgigen Samstag gibt es u.a. im Bellini's, der Champions Bar, dem Chocolate, dem HuWa oder der Moritzbastei Livemusik für sicher jeden Geschmack.

Tickets und weitere Infos gibt's hier.

Titelfoto: Stadt Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig Lokal: