Lene-Voigt- und Arthur-Bretschneider-Park bekommen neue Trinkbrunnen 

Leipzig - Zwei Parkanlagen in Leipzig können sich bald über neue Trinkwasserspender freuen. 

Wann genau die Wasserspender aufgebaut werden, steht aber noch in den Sternen. 
Wann genau die Wasserspender aufgebaut werden, steht aber noch in den Sternen.   © 123RF/lnafie

Wie die Leipziger Wasserwerke am Montag mitteilten, haben sich der Lene-Voigt-Park im Osten und der Arthur-Bretschneider-Park im Norden der Stadt im Voting der Wasserwerke durchsetzen können. 

An beiden Standorten wird im Laufe des Jahres ein neuer Trinkwasserbrunnen errichtet. Das hat im Angesicht der Coronakrise keine Eile. 

"Uns ist klar, dass das Thema Trinkwasserbrunnen derzeit nicht die allergrößte Priorität hat. 

Gleichzeitig ist es uns wichtig, allen, die sich in den vergangenen Wochen für die Trinkwasserbrunnen und damit die Aufwertung ihrer Stadtviertel stark gemacht haben, zu danken", sagt der Technische Geschäftsführer der Leipziger Wasserwerke, Dr. Ulrich Meyer.

Mehr als 6.300 Stimmen gingen bei dem Voting der Wasserwerke ein, seit Februar hatten die Leipziger Zeit, sich für die beiden Standorte zu entscheiden. 

Mehr Infos aus Leipzig und der Umgebung findet Ihr hier

Titelfoto: 123RF/lnafie

Mehr zum Thema Leipzig Lokal: