Nach verheerendem Brand bei Leipzig: Bürgermeister ruft zum Spenden auf

Brandis - In der Mathildenstraße in Brandis hatte am Samstagvormittag ein Feuer ein Wohnhaus komplett zerstört (TAG24 berichtete). Der Bürgermeister der Stadt wendet sich nun mit einer Bitte an die Mitbürger der betroffenen Familie.

Zahlreiche Einsatzkräfte waren am Samstag im Einsatz.
Zahlreiche Einsatzkräfte waren am Samstag im Einsatz.  © Medienportal Grimma

"So kurz vor Weihnachten macht uns alle dieses Schicksal sehr betroffen", postete Bürgermeister Arno Jesse am Sonntag auf seinem Facebook-Account.

Der betroffenen Familie ginge es den Umständen entsprechend gut; Mitarbeiter der Stadt hätten ihnen eine Unterkunft in einem Hotel und Kleidung für die nächsten Tage besorgt.

Viele Bewohner von Brandis hätten bereits die Bereitschaft erklärt, sich solidarisch zu zeigen: Deshalb habe man nun ein Spendenkonto eingerichtet.

"Das ist sehr ermutigend: gerade drei Wochen vor Weihnachten sollten wir in unserer kleinen Stadt niemanden mit solch einem gravierend einschneidenden Ereignis alleine lassen", freut sich Jesse über die Angebote der Bürger.

Die Bankverbindung laute wie folgt:

Stadt Brandis, Deutsche Kreditbank Berlin, IBAN: DE66 1203 0000 0001 3065 05, BIC: BYLADEM1001.

Stadtverwaltung Brandis nimmt Sachspenden entgegen

Auch Sachspenden werden laut dem Bürgermeister sehr gerne von der Stadtverwaltung entgegengenommen - die Mitarbeiter würden die Spenden dann an die betroffene Familie weiterleiten.

Am Samstag war gegen 11.57 Uhr ein Feuer in dem Einfamilienhaus auf der Mathildenstraße ausgebrochen, wodurch ein 84-Jähriger und eine 54-Jährige verletzt wurden.

Das Haus ist aktuell nicht mehr bewohnbar.

Titelfoto: Medienportal Grimma

Mehr zum Thema Leipzig Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0