Personalsituation wegen Corona angespannt: LVB verdünnen Fahrplan

Leipzig - Ab dem heutigen Montag fahren einige Tram-Linien in Leipzig nur noch eingeschränkt.

Wegen der anhaltenden Pandemie ist die Personalsituation bei den LVB angespannt. Einige Verbindungen fallen aus.
Wegen der anhaltenden Pandemie ist die Personalsituation bei den LVB angespannt. Einige Verbindungen fallen aus.  © Ralf Seegers

Wie die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) mitteilten, werden die Straßenbahnlinie 2, 8 und 10 ab Montag nur noch im 20-Minuten-Takt fahren. Entlang dieser Linien können die Fahrgäste trotzdem zum großen Teil die Straßenbahnlinien 11 und 15 im 10-Minuten-Takt nehmen.

So soll die Stabilität des Fahrplans und die Verlässlichkeit für die Kunden aufrechterhalten werden. Hintergrund für die Änderungen ist die weiterhin angespannte pandemische Situation inklusive erhöhter Abwesenheiten im Personal.

Bereits Ende 2021 dünnten die Verkehrsbetriebe den Fahrplan aus. Für einige Wochen fuhren alle Busse und Bahnen nur alle 15 Minuten.

Kunden wird empfohlen, vor jedem Fahrantritt die Fahrplanauskunft oder die LeipzigMove-App zu prüfen.

Titelfoto: Ralf Seegers

Mehr zum Thema Leipzig Lokal: