Protest für die Niederlande: Bauern blockieren zahlreiche Brücken im Raum Leipzig

Grimma/Borna - Plötzlich war Stillstand auf der B107-Brücke in Grimma. Im Zuge einer Protestaktion haben mehrere Bauern mit rund 30 Traktoren am Sonntagabend den Weg über die A14 für gut eine Stunde versperrt. Doch nicht nur in Grimma demonstrierten die Landwirte.

Aus Protest und um ihre Solidarität mit den Bauern der Niederlande auszudrücken, haben zahlreiche Landwirte im Raum um Leipzig am Sonntag mehrere Brücken blockiert.
Aus Protest und um ihre Solidarität mit den Bauern der Niederlande auszudrücken, haben zahlreiche Landwirte im Raum um Leipzig am Sonntag mehrere Brücken blockiert.  © Sören Müller

"Insgesamt neun Brücken waren blockiert worden", erklärte Polizeisprecher Chris Graupner gegenüber TAG24. Betroffen gewesen seien unter anderem Überführungen der Autobahnen A38 sowie A72.

Grund für den Protest sei demnach einerseits die Kritik an Regierungsentscheidungen in Bezug auf die Landwirtschaft hierzulande. Gleichzeitig zeigten sich die Bauern solidarisch mit den Landwirten in den Niederlanden.

Wie TAG24 erfuhr, planen die Niederländer, ihren Stickstoffausstoß bis 2030 um die Hälfte zu reduzieren. Bauern befürchten, im Zuge dieser Maßnahme einen großen Teil der landwirtschaftlichen Nutzfläche zu verlieren und die Zahl ihrer Nutztiere reduzieren zu müssen. Für zahlreiche Betriebe könne dies das Aus bedeuten, hieß es am Sonntag.

Leipzig: 3000 Polizisten sollen Leipzig vor Militanten schützen
Leipzig Lokal 3000 Polizisten sollen Leipzig vor Militanten schützen

Im Raum um Leipzig nahmen laut Polizei etwa 150 Personen an dem Protest teil. Circa 100 Maschinen sollen die Bauern vorgefahren haben. Dazu hatten sie Flaggen und Plakate mitgebracht.

Insgesamt sollen die Landwirte circa 100 Maschinen aufgefahren haben, um für Stillstand auf den Überführungen zu sorgen. So beispielsweise hier auf der B107-Brücke über die A14 bei Grimma.
Insgesamt sollen die Landwirte circa 100 Maschinen aufgefahren haben, um für Stillstand auf den Überführungen zu sorgen. So beispielsweise hier auf der B107-Brücke über die A14 bei Grimma.  © Lausitznews
Auf zahlreichen Plakaten hatten die Protestierenden ihre Forderungen zum Ausdruck gebracht.
Auf zahlreichen Plakaten hatten die Protestierenden ihre Forderungen zum Ausdruck gebracht.  © LeipzigFireFighter

Polizeisprecher Chris Graupner zufolge verlief der Protest friedlich. "Die Teilnehmer zeigten sich durchweg kooperativ. Störungen gab es keine."

Titelfoto: Sören Müller

Mehr zum Thema Leipzig Lokal: