Stadt Leipzig plant ab sofort drei neue Tram-Strecken

Leipzig - Bereits im Juli 2020 wurde ein Rahmenplan für die Umsetzung der Mobilitätsstrategie 2030 erarbeitet. Nun sollen bald erste Taten folgen. 

Der Osten und Westen von Leipzig soll besser verbunden werden. (Symbolbild)
Der Osten und Westen von Leipzig soll besser verbunden werden. (Symbolbild)  © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Ein großer Punkt der Leipziger Mobilitätsstrategie beinhaltet, den Radverkehr zu optimieren und den ÖPNV für Autofahrer attraktiver zu machen. Um das zu schaffen, soll es bald drei neue Tram-Strecken geben, die vor allem den Osten und Westen der Messestadt besser verbinden sollen (TAG24 berichtete). 

Die neue Straßenbahnstrecke könnte von der Rödelstraße über den Schleußiger Weg bis hin zum Technischen Rathaus führen.

Außerdem soll es einen Straßenbahn-Anschluss für den S-Bahnhof Wahren und eine Verlängerung der Tramlinie 9 nach Thekla geben. 

Ab sofort sollen die Planungsarbeiten für die Umsetzung der drei Strecken beginnen.  

Auch die Öffentlichkeit soll in entsprechendem Rahmen in das Projekt mit einbezogen werden. 

Titelfoto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Leipzig Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0