Rekord! Uniklinik Leipzig ist das geburtenstärkste Krankenhaus Mitteldeutschlands

Leipzig - Nirgendwo in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen sind 2021 so viele Kinder geboren worden wie am Universitätsklinikum Leipzig (UKL).

Das Universitätsklinikum Leipzig (UKL) ist die geburtenstärkste Klinik in ganz Mitteldeutschland. (Symbolbild)
Das Universitätsklinikum Leipzig (UKL) ist die geburtenstärkste Klinik in ganz Mitteldeutschland. (Symbolbild)  © Stefan Straube / UKL

Bei 2560 Geburten kamen 2658 Kinder auf die Welt, darunter waren 96 Zwillings- und zwei Drillingsgeburten, wie das UKL mitteilte. Die Klinik sei damit, so wie im vergangenen Jahr, die geburtenstärkste in der gesamten Region.

"Darüber wir freuen uns sehr", erklärt Prof. Holger Stepan, Leiter der Abteilung für Geburtsmedizin des UKL. "Es sind schwierige Zeiten für alle Geburtskliniken derzeit, aber die Corona-Pandemie belastet Universitätsklinika noch ein bisschen mehr als andere Häuser. Daher sind wir schon stolz darauf, diesen 'Titel' ein weiteres Jahr verteidigt zu haben."

Hinter diesem Erfolg stecken laut Prof. Stepan unterschiedlichste Gründe: So werden am UKL Werte wie Personalentwicklung, langfristige Ausbildung und Bindung groß geschrieben - sowohl bei Hebammen und Schwestern als auch bei den Ärzten.

Leipzig: Kellerbrand im Leipziger Südosten: Großeinsatz der Feuerwehr
Leipzig Feuerwehreinsatz Kellerbrand im Leipziger Südosten: Großeinsatz der Feuerwehr

"Wir haben ein erfahrenes und sehr stabiles Team - das hilft in hohem Maß. Kontinuität in vielen Aspekten ist sicher eine wesentliche Stärke der Geburtsmedizin am UKL."

Und obwohl die Klinik viel mit Hochrisikoschwangerschaften zu tun hat, betrug der Anteil der durchgeführten Kaiserschnitt lediglich "erfreulich niedrige 27 Prozent", so der Geburtsmediziner.

Titelfoto: Stefan Straube / UKL

Mehr zum Thema Leipzig Lokal: