Wieder verdächtiges Päckchen entdeckt! Polizeieinsatz im Leipziger Norden

Leipzig - Am Mittwochvormittag wurde erneut ein verdächtiges Päckchen in Leipzig entdeckt. Die Mockauer Straße musste kurzzeitig gesperrt werden.

Eine Passantin hatte um 9.20 Uhr ein verdächtiges Paket vor einer Fahrschule entdeckt. Wie sich später herausstellte, war das Paket leer.
Eine Passantin hatte um 9.20 Uhr ein verdächtiges Paket vor einer Fahrschule entdeckt. Wie sich später herausstellte, war das Paket leer.  © News5/Munzke

Wie ein Polizeisprecher gegenüber TAG24 bestätigte, hatte eine Passantin um 9.20 Uhr ein etwa 30 mal 20 Zentimeter großes Päckchen in unmittelbarer Nähe zu einer Fahrschule in der Mockauer Straße entdeckt und den Fund der Polizei gemeldet.

"Wegen der Vorfälle der vergangenen Wochen konnte eine akute Gefährdung nicht ausgeschlossen werden, weswegen die Straße und die Fahrschule gesperrt wurden und mehrere Einsatzkräfte am Fundort eintrafen", so der Sprecher.

Eine Entschärfer-Gruppe der Bundespolizei röntge das Paket auf Drähte oder andere potenzielle Hinweise auf Sprengstoff im Inneren und öffnete es schließlich. Fehlalarm - das Päckchen war leer!

Leipzig Connewitz: Razzia in Leipzig-Connewitz: Polizei durchsucht Wohnung und Laden
Connewitz News Razzia in Leipzig-Connewitz: Polizei durchsucht Wohnung und Laden

Um 11.20 Uhr konnte die Sperrung aufgehoben und der Polizeieinsatz beendet werden. Der Bus- und Bahnverkehr war kurzzeitig eingeschränkt.

Seit Mai waren vor allem im Stadtteil Zentrum-West in Leipzig immer wieder Päckchen oder Pakete gefunden worden, die bei Berührung explodierten. Zwei Menschen wurden bereits durch Vorfälle wie diese verletzt. Die Polizei hatte sich bereits mit einer Mitteilung und auch durch einen Auftritt bei "Kripo Live" an die Bevölkerung gewandt, um diese für das Thema zu sensibilisieren.

Die Mockauer Straße im Norden der Stadt musste kurzfristig für den Polizeieinsatz gesperrt werden. Gegen 11.20 Uhr konnten alle Maßnahmen wieder aufgehoben werden.
Die Mockauer Straße im Norden der Stadt musste kurzfristig für den Polizeieinsatz gesperrt werden. Gegen 11.20 Uhr konnten alle Maßnahmen wieder aufgehoben werden.  © News5/Munzke

Nach wie vor gilt: Sollte Passanten ein Paket verdächtig vorkommen, ist umgehend der Notruf zu verständigen.

Titelfoto: News5/Munzke

Mehr zum Thema Leipzig Lokal: