Wohnmobil in Brand: Feuerwehr rückt unter schwerem Atemschutz an

Espenhain - Im Landkreis Leipzig wurden die Kameraden der Feuerwehr am Donnerstagnachmittag zu einem Wohnmobil-Brand alarmiert.

Unter schwerem Atemschutz näherten sich die Einsatzkräfte dem Brand.
Unter schwerem Atemschutz näherten sich die Einsatzkräfte dem Brand.  © Einsatzfahrten Leipzig

Nach Angaben der Freiwilligen Feuerwehr Espenhain wurden die Einsatzkräfte um 16.45 Uhr in die Straße "Am Bahnhof" gerufen.

Dort hatte kurz hinter dem Gelände einer Tankstelle aus bisher ungeklärter Ursache ein Wohnmobil Feuer gefangen.

Die Kameraden der umliegenden Feuerwehren, unter anderem aus Möbis, Oelzschau und Rötha, unterstützten die Löscharbeiten.

Chaos bei Eishockey-Klub aus Halle: Unglaubliche Posse um gekündigte Verträge
Leipzig Regionalsport Chaos bei Eishockey-Klub aus Halle: Unglaubliche Posse um gekündigte Verträge

Unter schwerem Atemschutz bekamen die Einsatzkräfte das Feuer schließlich unter Kontrolle. Gegen 19 Uhr konnte der Einsatz beendet werden. Verletzt wurde niemand.

Der entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden - das Fahrzeug brannte jedoch komplett aus.

Das Fahrzeug brannte komplett aus.
Das Fahrzeug brannte komplett aus.  © Einsatzfahrten Leipzig

Zur Brandursache wird ermittelt.

Titelfoto: Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig Lokal: