Zur Entlastung: Vierte Corona-Ambulanz in Leipzig geöffnet 

Von Anke Brod

Leipzig - Seit Freitag operiert in der Messestadt eine vierte Corona-Teststation. Betreiber sind das Herzzentrum und das Helios-Park-Klinikum an der Strümpelstraße 39 im Ortsteil Probstheida. 

In dem Wartezelt vor der Ambulanz zeigen Markierungen die Abstandsregelungen. 
In dem Wartezelt vor der Ambulanz zeigen Markierungen die Abstandsregelungen.   © Anke Brod

"So entlasten wir die drei laufenen Teststrecken, damit für Corona-Verdachtsfälle so schnell wie möglich Untersuchungsergebnisse vorliegen", sagte Stefan Möslein, Abteilungsleiter der Unternehmenskommunikation, TAG24 auf Anfrage am Sonntag.

Die Tests werden hier täglich von 7 bis 19 Uhr auf Anweisung des Gesundheitsamtes oder nach Überweisung des Hausarztes durchgeführt. 

Das Ergebnis, so Möslein, liege dann innerhalb von 24 Stunden vor. Die Teststation ist in einem externen Flachbau , sonst Tagesklinik - im Schatten des Herzzentrums untergebracht. 

Davor steht ein Wartezelt mit Abstandsmarkierungen für die einzelnen Patienten. 

Auf der grünen Wiese gegenüber wurde ein provisorischer Parkplatz eingerichtet. Die Corona-Ambulanz ist zudem über die bekannte Streckenführung zum Herzzentrum mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Wichtig: Das Test-Ergebnis erhalten Betroffene nicht vom Krankenhaus direkt, sondern über die überweisenden Stellen, darauf weist der Kliniksprecher ausdrücklich hin. Das Helios-Park-Klinikum hält für schwer erkrankte Coronafälle entsprechend stationäre Kapazitäten bereit.

Alle aktuellen Infos aus Deutschland und der Welt im +++ Coronavirus-Liveticker +++ und in unserem +++ Leipzig-Liveticker +++ 

Titelfoto: Anke Brod

Mehr zum Thema Leipzig Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0