Mann entdeckt beim Gassigehen russische Militärkiste mit verdächtigem Inhalt

Hohenwarsleben - Beim Gassigehen mit seinem Hund hat ein Mann aus Hohenwarsleben eine Kiste mit verdächtigem Inhalt entdeckt. 

In der Kiste befanden sich Glasampullen mit kyrillischer Aufschrift.
In der Kiste befanden sich Glasampullen mit kyrillischer Aufschrift.  © Polizei Börde

Wie die Polizei in der Börde am Freitag berichtete, hatte ein Mann am Donnerstag gegen 21.30 Uhr an einem Feldweg bei Hohenwarsleben eine grüne Kiste gefunden. 

Als er diese öffnete und verschiedene Glasampullen mit kyrillischer Beschriftung sah, informierte er die Polizei. 

Nach einigen Recherchen konnte die Kiste samt Inhalt als antiquiertes militärisches Aufklärungsgerät zur Detektion von chemischen Kampfstoffen erkannt werden. 

Da allerdings nicht ausgeschlossen werden konnte, dass die Inhaltsstoffe der Ampullen gefährlich sein könnten, wurden zur Bergung die Fachkräfte des Umweltamtes des Landkreises Börde benötigt. 

Diese bargen die Kiste am frühen Freitagmorgen und nahmen sie an sich. 

Titelfoto: Polizei Börde

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0