Beim Kinder- und Familienmarkt: Gruppe geht mit Bierbänken und Mülltonnen aufeinander los

Markkleeberg - Beim Kinder- und Familienfest in Markkleeberg eskalierte am Freitag eine Auseinandersetzung zwischen etwa 20 Personen. Die Beteiligten haben mit Bierbänken und Mülltonnen um sich geworfen haben.

Bei der Schlägerei soll ein Schaustellerstand beschädigt worden sein. Unbeteiligte wurden zum Glück nicht verletzt. (Symbolbild)
Bei der Schlägerei soll ein Schaustellerstand beschädigt worden sein. Unbeteiligte wurden zum Glück nicht verletzt. (Symbolbild)  © Jaromír Chalabala/123RF

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war die Situation gegen 22 Uhr außer Kontrolle geraten.

Warum die Leute aufeinander losgegangen waren, ist aktuell noch unklar. Die Polizei teilte lediglich mit, dass bei der Schlägerei auch mit Bierbänken und Mülltonnen geworfen wurde. Dabei sei auch ein Schaustellerstand beschädigt worden.

Die Beamten sowie Kräfte der Bereitschaftspolizei eilten umgehend zum Ort des Geschehens auf dem Festanger. Als sie dort eintrafen, soll sich die Lage jedoch bereits beruhigt haben. Von den Beteiligten sei niemand mehr vor Ort gewesen, erklärte Polizeisprecherin Dorothea Benndorf.

Unbeteiligte wurden bei der Auseinandersetzung glücklicherweise nicht verletzt.

Der am Schaustellerstand verursachte Schaden konnte zunächst nicht beziffert werden.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen Landfriedensbruchs und Sachbeschädigung aufgenommen und prüft nun Zeugenhinweise.

Titelfoto: Jaromír Chalabala/123RF

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0