Wegen des Coronavirus: Markkleeberg sagt Stadtfest ab

Markkleeberg - Markkleeberg hat sein Stadtfest für dieses Jahr abgesagt. Die Vorbereitungen seien bereits im Gange gewesen. Aktuell wisse jedoch niemand, wie die Situation Anfang Mai in Deutschland wirklich aussieht.

Markkleeberg hat wegen des Coronavirus nun sein Stadtfest abgesagt.
Markkleeberg hat wegen des Coronavirus nun sein Stadtfest abgesagt.  © animaflorapicsstock/123rf

Das dreitägige Fest war für das Wochenende vom 8. bis 10. Mai geplant.

Aktuell wisse jedoch niemand, wie die Situation in Deutschland Anfang Mai wirklich sei, erklärte Markkleebergs Oberbürgermeister Karsten Schütze (SPD) am Donnerstag.

Die Vorbereitungen für das Stadtfest liefen aber schon jetzt, Verträge würden geschlossen, alle Beteiligten gingen wirtschaftliche Risiken ein. Um diese zu begrenzen, habe die Absage jetzt erfolgen müssen.

Die Coronakrise hat Deutschland weiterhin fest im Griff. Weil sich vielerorts die Bürger jedoch noch immer nicht an die Warnungen und Aufforderungen, zuhause zu bleiben, halten, haben sowohl Bayern als auch Berlin am heutigen Donnerstag mit Ausgangssperren gedroht.

Alle aktuellen Infos zur Krise findet Ihr im großen +++ Coronavirus-Liveticker +++

Alle aktuellen Infos aus Leipzig im +++ Coronavirus-Liveticker +++

Die Kleinstadt wolle dadurch Risiken für die Beteiligten begrenzen, hieß es.
Die Kleinstadt wolle dadurch Risiken für die Beteiligten begrenzen, hieß es.  © Screenshot/Google Maps

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0