Einfach mal rückwärts laufen! "Mister Germany" gibt skurrilen Tipp für mehr Achtsamkeit

Leipzig - Sasha Sasse (28) erlangte vor allem durch denn Gewinn des Titels "Mister Germany 2019" Berühmtheit. Doch inzwischen zeigt er seinen Instagram-Followern eine ganz andere Seite von sich - skurrile Tipps inklusive.

Sasha (28) hatte einen verrückten Vorschlag für seine Follower.
Sasha (28) hatte einen verrückten Vorschlag für seine Follower.  © Screenshot Instagram/sasha_sasse

Der Leipziger bezeichnet sich auf seinem Profil unter anderem als "Lightness and freedom coach" und "Free spirit".

Was das genau bedeutet? Er versucht, seinen Followern, sogenannten "Lichtwesen", dabei zu helfen, die Erleuchtung zu finden (TAG24 berichtete).

Sein Coaching, das er auch manchmal im VIdeoformat teilt, reicht dabei von Meditation und Selbstreflexion bis hin zu einigen... eher ungewöhnlichen Tipps und Tricks.

Bei Sasha wird bewusstes Leben und das Genießen des aktuellen Moments groß geschrieben. Und dazu gehört auch: Das Rückwärtsgehen.

Ja, Ihr habt richtig gelesen! "Alle laufen immer vorwärts, ich empfehle dir: Versuch es mal mit rückwärts laufen", erklärt er ohne jeden Hauch von Ironie in seiner Instagram-Story. Dabei demonstriert er die Technik natürlich auch selbst.

Diese Laufart sei durch das bedächtige "Step by Step" viel achtsamer als normales Vorwärtsgehen. "Es ist fast wie 'ne Gehmeditation!" Geniale Idee...

Trotzdem warnt "Mister Germany" davor, nicht aus Versehen gegen etwas zu laufen oder die Methode in der Nähe einer befahrenen Straße auszuprobieren.  

Denn: "Normalerweise haben wir ja kein Auge im Hinterkopf", klärt Dr. Sasha auf. Normalerweise? Ob es etwa "Lichtwesen" mit Hinterkopf-Augen gibt? Es bleibt spannend.

Titelfoto: Screenshot Instagram/sasha_sasse

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0