Mit Millionen Coronatests an Bord: Hier landet das größte Flugzeug der Welt in Leipzig

Leipzig - Auf dem Flughafen Leipzig/Halle sind am Dienstag im größten Transportflugzeug der Welt 3,5 Millionen Coronatests angekommen.

Die Antonow AN-225 ist in China gestartet und am Dienstag in Leipzig gelandet – mit 3,5 Millionen Coronatests an Bord.
Die Antonow AN-225 ist in China gestartet und am Dienstag in Leipzig gelandet – mit 3,5 Millionen Coronatests an Bord.  © Leipzig/Halle Airport, Uwe Schoßig

Die Antonow AN-225 sei aus China mit einer Zwischenlandung in Bischkek in Kirgistan gekommen, sagte Flughafen-Sprecher Uwe Schuhart.

Eine Landung des riesigen Transportflugzeugs gilt jedes Mal als etwas Besonderes. In den nächsten Wochen sei noch ein weiterer AN-225-Flug nach Leipzig geplant.

Der Airport ist Deutschlands zweitgrößter Umschlagplatz für Luftfracht. Auch im Kampf gegen die Corona-Pandemie spielt er für die Verteilung medizinischer Güter eine größere Rolle.

In den vergangenen Monaten seien rund 100 Frachtflieger mit Millionen Coronatests abgefertigt worden. Mehr als 80 Frachtairlines steuern Leipzig/Halle an.

Titelfoto: Leipzig/Halle Airport, Uwe Schoßig

Mehr zum Thema Leipzig: