Nach dem Tod einer 79-Jährigen in Nordsachsen: Polizei sucht Zeugen

Eilenburg - Nach dem tödlichen Verkehrsunfall am Vormittag des 10. Juli in Eilenburg (Landkreis Nordsachsen), bei dem eine 79-jährige Rentnerin starb (TAG24 berichtete), sucht die Polizei nun Zeugen.  

Die 79-Jährige starb an ihren schweren Verletzungen. (Symbolbild)
Die 79-Jährige starb an ihren schweren Verletzungen. (Symbolbild)  © 123rf/Volodymyr Baleha

Die 28-jährige Fahrerin eines VW-Transporters war laut Polizei gegen 10.40 Uhr auf der Straße Kornmarkt unterwegs und wollte auf die Torgauer Straße in Richtung Markt fahren, als sie die 79-jährige Fußgängerin erfasste.

Wie die Polizei Leipzig mitteilt, starb die 79-Jährige auf Grund der schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle. 

Die Beamten ermitteln wegen fahrlässiger Tötung gegen die Autofahrerin und suchen dringend Zeugen zu dem Unfall.

Es gehe vor allem um das Verhalten der getöteten Fußgängerin beim Betreten oder Überqueren der Fahrbahn sowie der Autofahrerin.

Habt Ihr den Unfall beobachtet? Hinweise nehmen die Verkehrspolizeiinspektion Leipzig unter der Telefonnummer 03412552847 und und das Autobahnpolizeirevier unter der Telefonnummer 03412552910 entgegen.

Titelfoto: 123rf/Volodymyr Baleha

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0