Nach friedlichem Demo-Verbotstag in Leipzig: Autos und Mülltonnen brennen

Aktualisiert um 16.09 Uhr

Leipzig - Drei für den gestrigen Samstag geplante Demos waren im Vorfeld verboten worden, dennoch war die Polizei im Großeinsatz und konnte am Abend ein positives Fazit ziehen: Die Lage wurde als weitgehend friedlich mit nur wenigen Vorkommnissen beurteilt. Doch in der Nacht zu Sonntag mussten die Beamten dann mehrfach ausrücken - an verschiedenen Orten Leipzigs hat es gebrannt.

In der Bornaischen Straße brannte unter anderem eine Mülltonne.
In der Bornaischen Straße brannte unter anderem eine Mülltonne.  © Silvio Bürger

In mehreren Stadtteilen standen Autos und Mülltonnen in Flammen.

So brannten gegen 22.20 Uhr zwei Fahrzeuge in der Neuen Gutenbergstraße und gegen 23.30 Uhr ein Wagen auf einem Parkplatz in der Großen Fleischergasse, wie die Polizei mitteilte. Dort seien durch die Hitze vier weitere Autos beschädigt worden.

An einem Mercedes-Autohaus in der Richard-Lehmann-Straße seien um 0.22 Uhr schließlich erneut fünf Fahrzeuge Flammen zum Opfer gefallen. Laut Polizei wurden vier Tatverdächtige, zwei Frauen und zwei Männer zwischen 18 und 24 Jahren, gestellt.

Schwerer Unfall in Leipzig: Fahrradfahrer von Lkw erfasst
Leipzig Unfall Schwerer Unfall in Leipzig: Fahrradfahrer von Lkw erfasst

Das Landeskriminalamt ermittelt wegen Brandstiftung.

Eine Barrikade wurde in der Bornaischen Straße errichtet: Äste, Holzlatten und eine Mülltonne seien gegen 0.40 Uhr mithilfe eines Wasserwerfers gelöscht worden. Laut Mitteilung bewarfen Unbekannte die Beamten vor Ort mit Flaschen und Steinen. In diesem Fall wird wegen Landfriedensbruch ermittelt. Nach TAG24-Informationen fackelte auch in der Oststraße ein Abfallcontainer ab.

Zu einer weiteren Straftat kam es in der Kantstraße: Eine Bankfiliale sei mit Steinen und Teer attackiert worden. Um 2.15 Uhr konnten zwei weibliche Tatverdächtige (beide 23) gestellt werden, hieß es weiter.

Auch in der Oststraße fackelte ein Abfallcontainer ab.
Auch in der Oststraße fackelte ein Abfallcontainer ab.  © News5
Mehrere Autos fielen in der Richard-Lehmann-Straße den Flammen zum Opfer.
Mehrere Autos fielen in der Richard-Lehmann-Straße den Flammen zum Opfer.  © Silvio Bürger
In der Nacht zu Sonntag brannte es an mehreren Orten der Stadt.
In der Nacht zu Sonntag brannte es an mehreren Orten der Stadt.  © Einsatzfahrten Leipzig
Feuerwehr und Polizei mussten mehrfach ausrücken.
Feuerwehr und Polizei mussten mehrfach ausrücken.  © Einsatzfahrten Leipzig

Ob die Brände und Angriffe im Zusammenhang zueinander und zum vorausgegangen Demonstrations-Verbot stehen, ist unklar.

Titelfoto: Bildmontage: News5, Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig: