Nach Leck in der Wasserleitung: Verkehr nach Connewitz eingeschränkt

Von Anke Brod

Leipzig - Wer dieser Tage von Probstheida nach Leipzig-Connewitz gelangen möchte, sollte etwas mehr Zeit einplanen. Ein inzwischen behobener Wasserrohrbruch in der Connewitzer Straße kurz vor dem Bruno-Plache-Stadion sorgt nachhaltig für Verzögerungen. Eine Behelfsampel regelt hier vorerst den Verkehr.

Eine Behelfsampel leitet die Autos an dem provisorisch gestopften Loch in der Fahrbahn vorbei.
Eine Behelfsampel leitet die Autos an dem provisorisch gestopften Loch in der Fahrbahn vorbei.  © Anke Brod

Wie Pressesprecher Marc Backhaus von den Leipziger Verkehrsbetrieben TAG24 auf Anfrage sagte, habe es dort in der Nacht zu Donnerstag ein Leck in einer Trinkwasserleitung gegeben.

Die Versorgung für die Anwohner sei inzwischen wieder hergestellt, das Loch in der Fahrbahn indes provisorisch mit Bausand aufgefüllt. "Wir können hier erst dann wieder Asphalt aufbringen, wenn die Temperaturen über fünf Grad liegen", erklärte er.

Solange leite eine am Freitag aufgestellte Behelfsampel die Fahrzeuge in beide Richtungen jeweils einspurig an jener Stelle vorbei. Die hier verkehrende Buslinie 79 mache nunmehr einen kleinen Schlenker.

Leipzig: Leipzigs Brotprofi gibt Tipps: Diese Rezepte könnt ihr zu Hause backen
Leipzig Leipzigs Brotprofi gibt Tipps: Diese Rezepte könnt ihr zu Hause backen

Backhaus bedauerte die Einschränkungen. - Brisanterweise sorgen im Leipziger Südosten nämlich bereits halbseitige Fahrbahnsperrungen an der Tabaksmühle für langfristige Verkehrsbeeinträchtigungen im Drehpunkt von und nach Stötteritz, Probstheida, Marienbrunn und Connewitz. Dort werden noch voraussichtlich bis zum 30. April die Misch- und Trinkwasserleitungen erneuert.

Solange heißt es für alle Verkehrsteilnehmer: Zeit einplanen und Geduld mitbringen!

Titelfoto: Anke Brod

Mehr zum Thema Leipzig: