Nachbarn hatten ihn lange nicht gesehen: Feuerwehr entdeckt toten Rentner in Wohnung

Hasselfelde - Am Freitagmittag entdeckten Einsatzkräfte die Leiche eines 76-Jährigen in seiner Wohnung in Hasselfelde im Landkreis Harz

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr brachen die Wohnungstür des 76-Jährigen auf. (Symbolbild)
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr brachen die Wohnungstür des 76-Jährigen auf. (Symbolbild)  © 123RF/kzenon

Wie die Polizei im Harz berichtete, hatten Anwohner am Freitagmittag die Polizei alarmiert, weil sie sich Sorgen um ihren 76-jährigen Nachbarn gemacht hatten. Diesen hatten sie schon seit längerer Zeit nicht mehr gesehen. 

Die Feuerwehr brach die Wohnungstür auf, weil sie vermuteten, dass der Rentner sich in einer hilflosen Lage befand. Im Inneren entdeckten die Einsatzkräfte dann die Leiche des älteren Herrn. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. 

Nach der aktuellen Spurenlage war im Wohnzimmer der Mietwohnung zuvor ein Feuer ausgebrochen. In der Wohnung entstand ein Sachschaden von 30.000 Euro. 



Die Ermittlungen zur Brand- und Todesursache dauern an.

Titelfoto: 123RF/kzenon

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0