Neue Partnerstadt: Leipzig besiegelt Kooperation mit Ho-Chi-Minh-Stadt

Leipzig - Leipzig hat eine neue Partnerstadt: Die Ho-Chi-Minh-Stadt.

Leipzig und Ho-Chi-Minh-Stadt besiegelten am Mittwoch ihre Kooperation.
Leipzig und Ho-Chi-Minh-Stadt besiegelten am Mittwoch ihre Kooperation.  © Morten Hübbe/dpa-tmn

Der Stadtrat besiegelte am Mittwoch offiziell die Zusammenarbeit mit der vietnamesischen Metropole Ho-Chi-Minh-Stadt.

Die Großstadt mit elf Millionen Einwohnern ist damit die 15. Partnerstadt Leipzigs.

Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Städten gibt es schon seit vielen Jahren. Sie ist laut den Angaben speziell, weil sie nicht nur vom Referat Internationale Zusammenarbeit getragen wird, sondern auch vom Amt für Wirtschaftsförderung.

Leipzig: Coronavirus in Leipzig: Sachsens Handwerk fordert Lösung für Weihnachtsmärkte
Leipzig Coronavirus in Leipzig: Sachsens Handwerk fordert Lösung für Weihnachtsmärkte

"Dies erklärt sich daraus, dass neben den zahlreichen Projekten eine Vielzahl weiterer Verbindungen existieren, wie Universitäts- und Klinikpartnerschaften, Kultur- und Bildungsaustausch, wirtschaftliche Zusammenarbeit oder Joint Ventures", heißt es in einer Mitteilung der Stadt Leipzig.

Ehrengast der Ratsversammlung am Mittwoch war der vietnamesische Botschafter Dr. Nguyen Minh Vu, der der Entscheidung über die Städtepartnerschaft beiwohnte.

Titelfoto: Morten Hübbe/dpa-tmn

Mehr zum Thema Leipzig: