Nach monatelanger Pause: Oper Leipzig spielt ab 22. Januar wieder!

Leipzig - Mit einem Wagner-Wochenende und dem Ballett "Alice im Wunderland" kommt die Oper Leipzig aus der monatelangen Corona-Zwangspause.

Nach monatelanger Pause darf die Oper Leipzig bald wieder ihre Türen öffnen. (Archivbild)
Nach monatelanger Pause darf die Oper Leipzig bald wieder ihre Türen öffnen. (Archivbild)  © arifoto UG/dpa-Zentralbild/dpa

Nach intensiven Proben und den nötigen Vorbereitungen beginnt der Spielbetrieb am 22. Januar, wie das Haus mitteilte.

Die erste Premiere 2022 ist für den 5. Februar geplant mit dem Ballett "Faust", am 12. Februar folge das Musical von Woody Allens (86) "Bullets over Broadway" in der Musikalischen Komödie.

Gemäß der Corona-Notfallverordnung gelten für Vorstellungsbesuche die 2G-plus-Regel und eine Halbierung der Platzkapazität.

Ins Opernhaus dürfen aktuell jeweils 500 Zuschauer, in die Musikalische Komödie 315.

Titelfoto: arifoto UG/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Leipzig: