Plötzlicher Abschied: MDR-Programmdirektor Jacobi hört nach fast 30 Jahren auf

Leipzig - Wolf-Dieter Jacobi (54) geht: Nach fast 30 Jahren verlässt der Programmdirektor den Mitteldeutschen Rundfunk. Grund seien "neue berufliche Aufgaben".

MDR Fernsehdirektor Wolf-Dieter Jacobi (54) verlässt den Sender überraschend.
MDR Fernsehdirektor Wolf-Dieter Jacobi (54) verlässt den Sender überraschend.  © obs/MDR Mitteldeutscher Rundfunk/MDR/ Marco Prosch

Das kam plötzlich: Wolf-Dieter Jacobi arbeitete knapp drei Jahrzehnte für den öffentlich-rechtlichen Sender, seit 2011 war er als Programmdirektor für den MDR tätig.

Nun verlasse Jacobi den "Mitteldeutschen Rundfunk zum 30. Juni 2020, um sich neuen beruflichen Aufgaben widmen zu können", wie der Sender am heutigen Dienstag überraschend mitteilte.

"Der MDR dankt Herrn Jacobi für seine besonderen Verdienste um den MDR und wünscht Herrn Jacobi für seine neuen beruflichen Aufgaben Erfolg und Anerkennung."

Laut DWDL.de sollte Jacobis Vertrag mit dem Sender eigentlich noch bis Herbst 2021 laufen.

Bereits ab dem morgigen Mittwoch (1. Juli 2020) übernehme seine Stellvertreterin, Angela Tomschke, die Leitung der Programmdirektion Leipzig.

Titelfoto: obs/MDR Mitteldeutscher Rundfunk/MDR/ Marco Prosch

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0