Neues Buchungssystem soll Terminvergabe für Leipzigs Behörden verbessern

Leipzig - Die Corona-Pandemie hat die Terminvergabe für Leipzigs Behörden zu einer Herausforderung gemacht. Ein neues System verspricht nun Besserung.

Dank eines neuen Buchungssystems sollen Termine für Leipzigs Behörden künftig leichter zu bekommen sein. (Archivbild)
Dank eines neuen Buchungssystems sollen Termine für Leipzigs Behörden künftig leichter zu bekommen sein. (Archivbild)  © Peter Endig/dpa

Wer in den vergangenen Wochen und Monaten einen Behördengang in Leipzig erledigen wollte, konnte schon mal leicht ins Verzweifeln geraten. Corona machte einen einfachen Behördenbesuch teils unmöglich, Termine auf dem Buchungsportal waren bereits nach kürzester Zeit vergriffen.

Ein neues Buchungssystem soll nun jedoch Abhilfe schaffen. 2022 will die Stadtverwaltung damit zunächst im Bürgerservice starten, die anderen Behörden dann sukzessive nachziehen.

Mit einem Beschlussvorschlag wurde dem Vorhaben am Mittwoch bei der Ratsversammlung noch einmal Nachdruck verliehen.

Leipzig: Kette doch nicht sichtbar getragen? Überwachungsvideo von Gil Ofarim wirft Fragen auf
Leipzig Kultur & Leute Kette doch nicht sichtbar getragen? Überwachungsvideo von Gil Ofarim wirft Fragen auf

"Was wollen wir erreichen? Es soll an jedem Tag möglich sein, einen Termin durch Besuch der Buchungsplattform zu buchen", erklärte Stefanie Gruner (41) von Bündnis 90/Die Grünen. Gleichzeitig soll niemand mehrfach eine Seite aufrufen müssen, bis die Buchung gelingt. "Das frustriert."

Die sukzessive Umstellung sei für Gruner nachvollziehbar. "Sie sollte sich jedoch nicht allzu lang hinziehen."

"Außergewöhnlicher Service hier in Leipzig"

Ulrich Hörning, Bürgermeister für Allgemeine Verwaltung in Leipzig, bedankte sich während der Sitzung für die Initiative der Räte. Gleichzeitig betonte er den "außergewöhnlichen Service hier in Leipzig."

Die Terminvergabe sei ein allgemeines Problem in ganz Deutschland. "Leipzig ist die einzige Stadt, in der die Behörden auch freitags und samstags geöffnet sind", so der Bürgermeister.

Das neue System soll zum 1. Januar 2022 für den Bürgerservice starten. "Dann weiten wir es auf die anderen Behörden aus."

Titelfoto: Peter Endig/dpa

Mehr zum Thema Leipzig Politik: