Wände besprüht, Schilder beklebt: Polizei schnappt Chemie-Leipzig-Fans auf frischer Tat

Leipzig - Da ging die Liebe zum Verein wohl doch etwas zu weit: In Leipzig hat die Polizei gleich vier Fußballfans gefasst, nachdem diese Wände mit Graffiti besprüht und Schilder beklebt haben sollen, mit Werbung für die BSG Chemie Leipzig.

Im Auto der Vierergruppe stießen die Beamten auf weitere Aufkleber. (Symbolbild)
Im Auto der Vierergruppe stießen die Beamten auf weitere Aufkleber. (Symbolbild)  © Montage: Felix Renaud/Udo Herrmann/123RF

Wie Polizeisprecher Philipp Jurke gegenüber TAG24 mitteilte, wurden die Beamten gegen 21 Uhr auf die Aktion der Vierergruppe aufmerksam gemacht.

Die Fußballfans sollen zu diesem Zeitpunkt im Bereich der Dieskauer Straße im Stadtteil Großzschocher unterwegs gewesen sein und dort die Graffiti und Aufkleber hinterlassen haben.

Als die Beamten am Ort des Geschehens eintrafen, flüchtete die Gruppe. Bei der anschließenden Bereichsfahndung stießen die Ordnungshüter auf einen VW Golf.

Neben den vier Tatverdächtigen sollen sie darin auch zwei Kisten mit Aufklebern gefunden haben.

Bei den Verdächtigen handelte es sich um eine 24-Jährige, sowie drei Männer im Alter von 22 und 21 Jahren. Gegen sie wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt.

Der entstandene Sachschaden konnte Jurke zufolge noch nicht beziffert werden.

Titelfoto: Montage: Felix Renaud/Udo Herrmann/123RF

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0