Rätselhafter Brand bei Leipzig: Feuerwehr kann Schlimmeres verhindern

Trebsen (Landkreis Leipzig) - Bei einem Feuer am frühen Dienstagmorgen im Ortsteil Neichen konnten Einsatzkräfte der Feuerwehr gerade so ein Übergreifen auf ein nebenstehendes Gebäude verhindern.

Mehrere Feuerwehren aus der Umgebung mussten anrücken.
Mehrere Feuerwehren aus der Umgebung mussten anrücken.  © Sören Müller

Nach TAG24-Informationen seien die Kameraden aus Trebsen, Neichen und Grimma gegen 6 Uhr wegen eines noch nicht identifizierten Feuerscheins in der Ernst-Thälmann-Straße alarmiert worden.

Vor Ort habe sich der Brand eines größeren Nebengebäudes bestätigt. Fünf weitere Freiwillige Feuerwehren seien daraufhin informiert worden.

Nach etwa einer Stunde sei das Feuer weitgehend unter Kontrolle und abgelöscht gewesen. Lediglich die Nachlöscharbeiten hätten noch einige Zeit in Anspruch genommen.

"Die Kameraden konnten das Übergreifen des Brandes auf eine angrenzende Garage erfolgreich verhindern. Das Gebäude selbst war allerdings nicht mehr zu retten", so der stellvertretende Kreisbrandmeister Steffen Kunze.

Glücklicherweise sei niemand verletzt worden.

Die Einsatzkräfte konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen.
Die Einsatzkräfte konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen.  © Sören Müller

Die Polizei habe die Ermittlungen zur bisher unklaren Brandursache aufgenommen.

Titelfoto: Sören Müller

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0