RB Leipzigs Timo Werner: "Habe das Potenzial, in einer großen Mannschaft zu spielen"

Leipzig - Am Dienstagabend findet das wohl bedeutendste Heimspiel der Leipziger Vereinsgeschichte statt: Die Roten Bullen treffen im Achtelfinal-Rückspiel (21 Uhr/Sky) auf Tottenham und haben die Chance, erstmals ins Viertelfinale der Champions League einzuziehen.

Am Samstag saß Leipzigs Timo Werner (24) zunächst auf der Bank. Zuletzt plagten den Stürmer immer wieder muskuläre Probleme.
Am Samstag saß Leipzigs Timo Werner (24) zunächst auf der Bank. Zuletzt plagten den Stürmer immer wieder muskuläre Probleme.  © Swen Pförtner/dpa

Ein großes Spiel für den noch so jungen Verein. Ein großes Spiel natürlich auch für Leipzigs Stürmerstar Timo Werner (24), der nach muskulären Problemen vermutlich wieder in die Startelf rücken dürfte.

Eigentlich sollte der Fokus des 24-Jährigen aufgrund der bevorstehenden Aufgabe ganz auf RB gerichtet sein - im Interview mit Sky liebäugelt Werner jedoch erneut mit anderen Vereinen.

"Ich denke schon, dass ich das Potenzial und die Möglichkeiten jetzt schon habe, in einer großen Mannschaft spielen zu können", sagte der Torjäger im Gespräch.

Ein kleines Wort würde im Vergleich zu RB den entscheidenden Unterschied machen: "Wenn plötzlich dieses Wörtchen 'muss' dazukommt, ist der Druck noch mal viel größer." 

In Leipzig würde es immer "wir wollen" oder "es wäre schön" heißen, wodurch die Spannung natürlich nicht ganz so groß sei. Bei größeren Vereinen müsste jede Partie ein "Schalke-Spiel sein, bei dem du immer ein Tor und einen Assists bringen musst". 

Diese Tatsache immer im Hinterkopf zu haben, sei eine Sache, die Werner noch lernen müsse. "Es geht dann darum, nicht nur in 28 von 30 Spielen, sondern in 30 von 30 Spielen den Timo Werner zu zeigen, den es gibt."

In den vergangenen Wochen wurde Werner bereits öfters mit dem FC Liverpool in Verbindung gebracht (TAG24 berichtete). Ein konkretes Angebot soll jedoch noch nicht vorliegen. Eine mögliche Variante könnte sein, dass die Reds den Stürmer im Sommer kaufen und ihn wie Naby Keita 2017 noch eine Saison an RB ausleihen. 

Ob Werner zu diesem Thema bereits Ideen hat, wird man eventuell im vollständigen Sky-Interview erfahren, dass am Dienstagabend vor der Champions League Partie um 19 Uhr veröffentlicht wird.

In Tottenham erzielte Werner das viel umjubelte 1:0 für die Roten Bullen.
In Tottenham erzielte Werner das viel umjubelte 1:0 für die Roten Bullen.  © Matt Dunham/AP/dpa

Titelfoto: Swen Pförtner/dpa

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0