Sch***e gelaufen: Gülle-Transporter umgekippt!

Klein Ballerstedt - Auf einem Feldweg im Landkreis Stendal ist ein voller Gülle-Transporter umgekippt!  Das ausgelaufene Düngemittel musste abgepumpt werden. Der Fahrer (31) wurde bei dem Unfall verletzt.

Der Gülle-Transporter kippte in einen Graben.
Der Gülle-Transporter kippte in einen Graben.  © Polizei Stendal

Der beladene Gülle-Transporter kippte am frühen Freitagmorgen im Osterburger Ortsteil Klein Ballerstedt in einen Graben, wie die Polizei Stendal mitteilt.

Der 31-jährige Fahrer war mit dem Transporter auf einem Feldweg zwischen Klein Ballerstedt und Flessau unterwegs, als der Lastwagen aus bislang unbekanntem Gründen von der Fahrbahn abkam.

"Der Fahrer verletzte sich dabei und kam ins Krankenhaus", heißt es von der Polizei.

Durch den Unfall war das Düngemittel ausgelaufen! Die Gülle musste abgepumpt werden.

Laut Polizei wurde auch das Umweltamt des Landkreises informiert. "Am Unfallort waren noch drei Fahrzeuge der umliegenden Feuerwehren mit insgesamt zwölf Kameraden."

Der Sattelzug wurde durch das Unternehmen geborgen.

Es entstand ein erheblicher Sachschaden. 

Titelfoto: Polizei Stendal

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0