Von Mauer begraben: 61-Jähriger stirbt bei Abrissarbeiten

Schkeuditz - Eine einstürzende Mauer hat in Schkeuditz bei Leipzig einen Mann unter sich begraben. Laut Polizei war der 61-Jährige am Montag an Abrissarbeiten auf einem Privatgrundstück beteiligt.

Angehörige sollen den Mann umgehend aus den Trümmern befreit haben. (Symbolbild)
Angehörige sollen den Mann umgehend aus den Trümmern befreit haben. (Symbolbild)  © Udo Herrmann/123rf

Wie die Behörde mitteilte, war es gegen 11 Uhr an der Windmühlenstraße zu dem Unglück gekommen.

Die Abrissarbeiten sollen auf einem Privatgrundstück erfolgt sein. Die Mauer sei plötzlich eingestürzt und habe den Mann unter sich begraben.

Dabei soll er lebensgefährliche Verletzungen erlitten haben.

Angehörige befreiten den Mann umgehend aus den Trümmern.

Die alarmierten Rettungskräfte leiteten noch vor Ort die Erstversorgung ein. Daraufhin wurde der Mann zur Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Dort erlag der 61-Jährige jedoch seinen schweren Verletzungen.

Titelfoto: Udo Herrmann/123rf

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0