Schlimmer Fund im Leipziger Osten: Totes Baby in Paunsdorfer Wohnung entdeckt!

Leipzig - Entsetzliche Entdeckung im Osten Leipzigs! Im Stadtteil Paunsdorf wurde am Montag die Leiche eines drei Monate alten Babys gefunden.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, nachdem in Leipzig-Paunsdorf die Leiche eines Säuglings gefunden wurde. (Symbolbild)
Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, nachdem in Leipzig-Paunsdorf die Leiche eines Säuglings gefunden wurde. (Symbolbild)  © 123RF / foottoo

Wie die Polizei mitteilte, wurde das tote Mädchen in einer Wohnung entdeckt. Die Mutter des Säuglings habe ebenfalls Verletzungen aufgewiesen, die sie sich vermutlich selbst zugefügt habe. Sie wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Eine Obduktion der Babyleiche wurde angeordnet – das Ergebnis steht den Angaben zufolge noch aus.

Die Polizei habe aufgrund der vorliegenden Erkenntnisse ein "Todesermittlungsverfahren eingeleitet, um den tatsächlichen Geschehensablauf, die Todesursache und die weiteren Umstände des Todes umfassend aufzuklären", heißt es.

Leipzig: Comeback nach 4 Monaten: Leipzigs Superblitzer sind wieder da!
Leipzig Comeback nach 4 Monaten: Leipzigs Superblitzer sind wieder da!

So wolle man ermitteln, ob das Mädchen durch Fremdverschulden ums Leben kam.

Erst kurz nach Weihnachten war in der Nachbarstadt Halle die Leiche eines Babys gefunden worden – in diesem Fall ermittelt die Polizei wegen eines Tötungsdeliktes. Im aktuellen Fall führt die Leipziger Staatsanwaltschaft vorerst ein Todesermittlungsverfahren.

TAG24 berichtet normalerweise nicht über versuchte Suizide. Da dieser Vorfall im Zusammenhang mit einer möglichen Straftat stehen könnte, hat sich die Redaktion entschieden, es doch zu thematisieren.

Solltet Ihr selbst von Selbsttötungsgedanken betroffen sein, findet Ihr bei der Telefonseelsorge rund um die Uhr Ansprechpartner, natürlich auch anonym. Telefonseelsorge: 08001110111 oder 08001110222 oder 08001110116123.

Titelfoto: 123RF / foottoo

Mehr zum Thema Leipzig: