Schnee und Glätte in Leipzig und Umgebung: Hier hat es überall gekracht!

Leipzig - Erneuter Wintereinbruch in Leipzig: In der Nacht zum Dienstag hat es in der Messestadt wieder ordentlich geschneit, die Straßen sind glatt. So kam es am Dienstagmorgen im Stadtteil Lindenthal zu einem Autounfall.

Der Mercedes-Transporter kam von der Fahrbahn ab und kippte in den Straßengraben.
Der Mercedes-Transporter kam von der Fahrbahn ab und kippte in den Straßengraben.  © Einsatzfahrten Leipzig

Auf der Staatsstraße 1 kippte gegen 7.35 Uhr ein Mercedes-Transporter in einen Straßengraben, wie eine Sprecherin der Polizei Leipzig auf TAG24-Anfrage mitteilte.

Zuvor hatte der 35-jährige Fahrer einen weiteren Wagen überholt und war beim Einscheren nach rechts von der Straße abgekommen.

Der 35-Jährige wurde leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Baby-Alarm im Zoo Leipzig! Auch diese Großkatzen haben putzigen Nachwuchs
Zoo Leipzig Baby-Alarm im Zoo Leipzig! Auch diese Großkatzen haben putzigen Nachwuchs

Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte sind im Einsatz vor Ort.

Einsatzkräfte kamen dem verunglückten Fahrer zur Hilfe.
Einsatzkräfte kamen dem verunglückten Fahrer zur Hilfe.  © Einsatzfahrten Leipzig

Der genaue Unfallhergang ist noch unklar.

VW kollidiert mit Kranfahrzeug in Leipzig-Seehausen

Auch in anderen Teilen in und um Leipzig wurde die schlechte Witterung den Autofahrern zum Verhängnis. Gegen 8.30 Uhr war der Fahrer eines Polos (58) zwischen Hohenheida und Gottscheina unterwegs und kam in einer Rechtskurve ins Schlingern. Dann kollidierte er mit einem ihm entgegenkommenden Kranfahrzeug und wurde in einen nahen Wald geschleudert.

"Der VW-Fahrer wurde dabei verletzt, es entstand Sachschaden", berichtete Polizeisprecherin Therese Leverenz.

Der VW Polo wurde in einen nahen Wald geschleudert.
Der VW Polo wurde in einen nahen Wald geschleudert.  © Einsatzfahrten Leipzig

Auto gerät in Colditz in den Gegenverkehr

Eine Person wurde durch den Zusammenprall leicht verletzt.
Eine Person wurde durch den Zusammenprall leicht verletzt.  © Medienportal Grimma

Auf der Leipziger Straße in Colditz wiederum waren gegen 9 Uhr ein Transporter und ein Seat Ibiza aufeinandergeprallt. Ersten Informationen nach war der Transporter durch die Glätte auf der Fahrbahn in den Gegenverkehr geraten. Ein Kind, das mit seiner Mutter (31) im Seat saß, wurde leicht verletzt.

Es entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro.

UPDATE, 17 Uhr:

Wie die Polizei nachberichtete, kam es im Laufe des Tages zu insgesamt 50 Verkehrsunfällen, bei denen neun Personen leicht verletzt wurden. Überwiegend kam es nur zu Blechschäden. Zwar passierten viele der Unfälle aufgrund der anhaltenden Glätte und den Witterungsverhältnissen, einige lassen sich aber auch auf eine nicht an das Wetter angepasste Geschwindigkeit zurückführen.

Neben den oben genannten Fällen ereignete sich unter anderem auch ein Unfall auf der Gallener Landstraße zwischen Gallen und Kospa im Landkreis Nordsachsen. In einer Rechtskurve kam der 49-jährige Fahrer eines Hyundai von der Straße ab, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Zu Fuß holte der unverletzte Mann den Abschleppdienst. In Leipzig-Gottscheina rutschte gegen 10 Uhr ein Traktor mit zwei Anhängern von der Fahrbahn, blieb an einem Laternenmast hängen, drehte sich und kollidierte mit einem Auto.

Der Traktorfahrer (23) wurde leicht verletzt.

Titelfoto: Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig: