Schon wieder Autobrand in Leipzig! Flammen verursachen 10.000 Euro Schaden

Leipzig - Nachdem bereits in der Nacht von Freitag auf Samstag in Anger-Crottendorf ein Transporter den Flammen zum Opfer fiel, brannte in der Nacht auf Sonntag ein Auto im Zentrum-Südost ab.

In der Linnéstraße brannte am Samstagabend ein Opel Astra.
In der Linnéstraße brannte am Samstagabend ein Opel Astra.  © Einsatzfahrten Leipzig

Nach Angaben eines Sprechers der Leipziger Polizeidirektion wurden die Einsatzkräfte gegen 23.10 Uhr in die Linnéstraße/Ecke Philipp-Rosenthal-Straße alarmiert.

Diesmal stand ein Opel Astra in Flammen. Obwohl die Feuerwehr den Brand schnell löschen konnte, war das Auto nicht mehr zu retten.

Der Motorraum brannte vollständig aus, es entstand Totalschaden. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf etwa 10.000 Euro.

Leipzig: Endlich wieder Live-Musik! So wurde am Freitag bei "Leipzig zeigt Courage" gefeiert
Leipzig Kultur & Leute Endlich wieder Live-Musik! So wurde am Freitag bei "Leipzig zeigt Courage" gefeiert

Bisher ist unklar, wie das Feuer entstand und ob es sich womöglich um Brandstiftung handelte.

Das Auto fiel den Flammen zum Opfer und konnte nicht mehr gerettet werden.
Das Auto fiel den Flammen zum Opfer und konnte nicht mehr gerettet werden.

In der Nacht fanden im Leipziger Osten als auch im Süden mehrere Demonstrationen statt. Die Polizei äußerte sich nicht dazu, ob die Versammlungen in Verbindung mit dem Autobrand stehen könnte.

Titelfoto: Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig: