Sexuelle Belästigung im Leipziger Hauptbahnhof: 29-Jähriger in Haft

Leipzig - Ein 29-jähriger Mann hat am gestrigen Dienstagabend im Hauptbahnhof mehrere Personen sexuell belästigt und bei seiner Überprüfung in der Folge erheblichen Widerstand geleistet.

Im Leipziger Hauptbahnhof hat ein betrunkener 29-Jähriger mehrere Menschen sexuell belästigt. (Archivbild)
Im Leipziger Hauptbahnhof hat ein betrunkener 29-Jähriger mehrere Menschen sexuell belästigt. (Archivbild)  © Peter Endig/dpa-Zentralbild/dpa

Die Bundespolizei Leipzig wurde gegen 19 Uhr darüber informiert, dass ein Mann mehrere Menschen unsittlich berührt haben soll.

Als die Beamten den 29-Jährigen aus Venezuela nach ihrem Eintreffen überprüfen wollten, habe sich herausgestellt, dass dieser stark alkoholisiert war.

Während sie seine Personalien überprüfen wollten, habe er erheblichen Widerstand geleistet und dabei einen der Bundespolizisten verletzt.

"Elefant, Tiger & Co" klärt auf: Hättet Ihr das Zeug zum Koala-Pfleger?
Zoo Leipzig "Elefant, Tiger & Co" klärt auf: Hättet Ihr das Zeug zum Koala-Pfleger?

Gegen den Mann, dessen Atemalkoholwert 2,9 Promille betrug, werde nun ein Strafverfahren wegen sexueller Belästigung eingeleitet.

Er wurde zur Ausnüchterung in den Zentralen Polizeigewahrsam gebracht.

Der betroffene Bundespolizist sei trotz Verletzung weiterhin dienstfähig gewesen.

Titelfoto: Peter Endig/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Leipzig: