Sie wollte eigentlich nur helfen: Auto-Dieb beklaut 81-Jährige in Leipzig

Leipzig - Miese Masche in Leipzig: Eine 81-Jährige ist am Sonntagnachmittag nur kurz aus ihrem Auto gestiegen, um einem vermeintlichen "Besucher" die Haustür zu öffnen. Der Unbekannte nutzte diese Hilfsbereitschaft jedoch aus, sprang in den Wagen der Seniorin und raste davon.

Die Polizei ermittelt zu dem dreisten Auto-Diebstahl. (Symbolbild)
Die Polizei ermittelt zu dem dreisten Auto-Diebstahl. (Symbolbild)  © 123rf/foottoo

Wie die Polizei Leipzig mitteilt, sei es gegen 14.15 Uhr in der Stöckelstraße zu dem Diebstahl des weinroten Ford Fiestas mit dem Kennzeichen L-RD 1938 gekommen.

Der Tatverdächtige habe die Seniorin zuvor dabei beobachtet, wie sie von einer innenliegenden Garage zum Hoftor gefahren sei, um dieses zu öffnen. 

Daraufhin habe der Mann der 81-Jährigen erzählt, dass er einen Bewohner des Mehrfamilienhauses besuchen wolle - und nannte sogar einen der Namen vom Klingelschild!

Offenbar war der Unbekannte überzeugend: Die Frau habe den Mann nicht nur auf das Grundstück gelassen, sondern ihm auch noch angeboten, die Haustür zu öffnen.

Das wurde der 81-Jährigen allerdings schnell zum Verhängnis: Um zur Tür zu gehen, sei die Seniorin aus dem Wagen gestiegen. Das habe der dreiste Dieb ausgenutzt. Er sei in das offene Auto gesprungen und davongefahren.

"Dabei stahl er auch eine Tasche inklusive Geldbörse der 81-Jährigen", so die Polizei.

Der Täter ließ ein Fahrrad und einen Rucksack am Tatort zurück. Die Polizei ermittelt.

Titelfoto: 123rf/foottoo

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0