Skrupellose Betrüger in Leipzig und Umgebung am Werk: "Oma, hier ist dein Enkel"

Bad Lausick - Schon wieder versuchen skrupellose Betrüger in Leipzig und Umgebung Senioren auszunehmen: Innerhalb weniger Tage wurden der Polizei acht Fälle des sogenannten "Enkeltricks" gemeldet - leider hatten die Täter Erfolg und konnten Geld von einer Seniorin (83) ergaunern.

Eine 83-Jährige fiel auf die Betrüger herein. (Symbolbild)
Eine 83-Jährige fiel auf die Betrüger herein. (Symbolbild)  © 123rf/ginasanders

Mit den Worten "Oma, hier ist dein Enkel" meldeten sich die Betrüger am vergangenen Dienstag um die Mittagszeit telefonisch bei einer 83-Jährigen in Bad Lausick (Landkreis Leipzig).

Wie die Polizei Leipzig mitteilt, glaubte die Seniorin ihren Enkel Florian am Hörer zu haben, was der unbekannte Anrufer auch bestätigte.

Anschließend tischte ihr der Unbekannte eine Geschichte auf: Er habe einen Unfall gehabt und brauche deshalb dringend eine fünfstellige Summe Bargeld. 

Leider fiel die 83-Jährige auf diese Lüge herein - die Dame machte sich auf den Weg zur Bank. 

Trotz Warnungen einer Mitarbeiterin, ließ sich die Seniorin nicht  von ihrem Vorhaben abbringen. 

Am Abend übergab sie das Geld schließlich an einen "Herrn Weiß" - angeblich ein "Bekannter aus der Werkstatt".

Wieder in ihrer Wohnung angekommen, wartete die Seniorin vergeblich auf einen Anruf ihres Enkels. Als die 83-Jährige am gestrigen Mittwoch dann mit dem echten Florian telefonierte und dieser ihr sagte, dass er keinen Unfall gehabt habe, alarmierte die Frau die Polizei.

Der Bote "Herr Weiß" wird wie folgt beschrieben:

  • etwa 40 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß, schlank
  • dunkle Haare, dunklere Haut, Dreitagebart
  • südländisches Aussehen
  • war bekleidet mit langer Hose und kurzärmligem weißen Hemd mit blauem Muster
  • gepflegtes Äußeres

Sieben weitere Fälle innerhalb eines Tages

Unbekannte Frauen und Männer haben laut Polizei auch am gestrigen Mittwoch bei sechs Seniorinnen (66 bis 88) und einem Senior (82) in Delitzsch (Landkreis Nordsachsen) und Leipzig angerufen.

Auch hier versuchten die Betrüger mit Hilfe von vorgegebenen Unfällen, Werkstattkosten, Autokäufen und Gewinnversprechen wieder die Senioren um ihr Geld zu bringen.

Glücklicherweise hatten die Täter in diesen Fällen keinen Erfolg, die Opfer alarmierten alle die Polizei.

Die Kripo ermittelt wegen Betrugs.

Titelfoto: 123rf/ginasanders

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0