Späti-Mitarbeiterin schlägt zwei Räuber in die Flucht

Magdeburg - Bei einem versuchten Raubüberfall in Magdeburg hat eine Späti-Mitarbeiterin zwei Männer in die Flucht geschlagen.

Die Männer bedrohten die Verkäuferin mit einer Pistole. (Symbolbild)
Die Männer bedrohten die Verkäuferin mit einer Pistole. (Symbolbild)  © belchonock /123 RF

Zwei maskierte Männer um die 20 Jahre, versuchten am Montagabend, die 50-Jährige in ihrem Späti-Shop in der Leipziger Straße mit vorgehaltenem Revolver auszurauben, wie ein Polizeisprecher sagte. 

Nach den Informationen vom Dienstagmorgen schrie die Frau die Maskierten jedoch nur an, anstatt auf ihre Forderungen einzugehen - woraufhin die Männer ohne Beute wieder gingen. 

Dabei nutzte ein Tatverdächtiger ein Fahrrad. Die Fahndungsmaßnahmen der Polizei blieben zunächst ohne Erfolg. Bei den beiden maskierten Tätern soll es sich um zwei männliche dunkelhäutige Personen gehandelt haben, die circa 1,80 Meter groß und schwarz gekleidet waren.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: belchonock /123 RF

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0