Polizei muss "Corona-Party" von Jugendlichen auflösen 

Staßfurt  - Die Polizei hat am Donnerstagabend eine sogenannte Corona-Party von Jugendlichen in Staßfurt in Sachsen-Anhalt aufgelöst. 

Die Polizei bat die Teenager um Einsicht. 
Die Polizei bat die Teenager um Einsicht.  © 123RF/chalabala

Die Jugendlichen seien zwischen 14 und 20 Jahre gewesen, sagte ein Sprecher der Polizei Salzlandkreis am Freitag. 

Anwohner hätten die Beamten gerufen, weil ihnen eine größere Gruppe feiernder Jugendlicher auf einem Platz aufgefallen sei. 

Nach Polizeiangaben sangen die Jugendlichen sichtlich gut gelaunt "Corona, Corona". Als die Polizei eintraf, seien noch acht junge Menschen vor Ort gewesen. 

Nach Feststellung der Personalien und einer Belehrung hätten sich die Jugendlichen einsichtig gezeigt, so der Polizeisprecher.

Dass es unter den aktuellen Umsänden nicht ganz so klug ist, Partys zu feiern, wollten die Jugendlichen erstmal nicht verstehen. 
Dass es unter den aktuellen Umsänden nicht ganz so klug ist, Partys zu feiern, wollten die Jugendlichen erstmal nicht verstehen.  © 123RF/ pressmaster

Alle aktuellen Infos zur Ausbreitung des Corona-Virus findet Ihr in unserem +++ Live-Ticker+++. Wie die Lage in Leipzig und Umgebung aussieht, könnt Ihr hier nachlesen. 

Titelfoto: 123RF/chalabala

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0