Achtung, Staugefahr! Hier kommt es in Leipzig im November zu Sperrungen

Leipzig - Neuer Monat, neue Baustellen: Auch im November müssen sich die Leipziger Verkehrsteilnehmer auf einige Umleitungen und Sperrungen einstellen. Damit Ihr trotzdem ohne Verspätungen ans Ziel kommt, gibt's hier die wichtigsten Neuerungen in der Messestadt.

Wer keine Zeit wegen Sperrungen und Staus verschwenden will, muss sich im Voraus über Umleitungen informieren. (Symbolbild)
Wer keine Zeit wegen Sperrungen und Staus verschwenden will, muss sich im Voraus über Umleitungen informieren. (Symbolbild)  © 123rf/bilanol

Die halbseitige Sperrung der Johannisallee im Bereich zwischen dem Ostplatz und der Liebigstraße soll am morgigen Dienstag beginnen und bis zum 27. November andauern. In diesem Zeitraum ist die Einfahrt aus der Pragerstraße und Oststraße nicht möglich, stattdessen wird der Verkehr örtlich umgeleitet.

Eine der nervigsten Änderungen im Leipziger Straßenbild wird vermutlich die Reduzierung der Fahrspuren in der Richard-Lehmann-Straße. Auf Höhe des Panometers wird dort ab dem heutigen Montag bis zum 18. Dezember eine neue Trinkwasserleitung gebaut. In diesem Bereich sollte man sich also auf Staus einstellen.

In der Wurzner Straße soll nun mit den Bauarbeiten am Sellerhäuser Viadukt begonnen werden. Das Vorhaben wird voraussichtlich bis zum 27. November andauern und bringt stadteinwärts eine halbseitige Sperrung mit sich. 

Leipzig: Leipzig: Weißes Pulver löst Feuerwehr-Einsatz in Polizeirevier aus!
Leipzig Feuerwehreinsatz Leipzig: Weißes Pulver löst Feuerwehr-Einsatz in Polizeirevier aus!

Doch Vorsicht: Die intensivsten Brückenarbeiten finden bereits in der kommenden Woche statt, weshalb die Wurzner Straße im Bereich des Viadukts vom 2. bis zum 6. November sogar voll gesperrt sein wird. 

Die wohl größte Erleichterung für Leipziger Autofahrer soll übrigens endlich am 17. November erfolgen: Dann wird nämlich voraussichtlich die Vollsperrung der Pfaffendorfer Straße aufgehoben (TAG24 berichtete)! Dort wurde seit mehreren Monaten an den Gleisen gebaut, was den Verkehr durchs Zentrum der Messestadt für viele Fahrer zur Tortur werden ließ.

Titelfoto: 123rf/bilanol

Mehr zum Thema Leipzig: