Tankstelle im Leipziger Norden überfallen: Festnahme

Leipzig - Im Leipziger Norden ist eine Tankstelle überfallen worden. 

Eine Tankstelle im Leipziger Norden ist am Mittwochabend überfallen worden. (Symbolbild)
Eine Tankstelle im Leipziger Norden ist am Mittwochabend überfallen worden. (Symbolbild)  © 123RF/Maxim Lupascu

Der Täter sei gegen 20.50 Uhr mit einem "gefährlichen Gegenstand" in der Hand in den Verkaufsraum der Tankstelle in der Georg-Schumann-Straße gekommen, teilte die Polizei am Donnerstagmorgen mit.

Der Mann habe am Mittwochabend Geld gefordert, der Tankstellenmitarbeiter habe dem Folge geleistet. 

Der Mann schaffte es den Angaben zufolge noch, die Tankstelle zu verlassen.

Allerdings konnte der Täter anschließend von alarmierten Beamten gestellt und vorläufig festgenommen werden. 

UPDATE, 13.41 Uhr: Betrunkener 20-Jähriger überfällt Tankstelle mit abgebrochener Bierflasche

Wie die Polizei Leipzig mitteilt, handle es sich bei dem Tatverdächtigen um einen 20-jährigen Deutschen. Er soll dieTankstelle in Möckern ausgeraubt und dabei einen 23 Jahre alten Mitarbeiter mit einer abgebrochenen Bierflasche bedroht haben.

Ein Zeuge habe die Beamten alarmiert. Durch die Staatsanwaltschaft Leipzig sei die vorläufige Festnahme angeordnet worden. 

Wie sich herausstellte war der 20-Jährige zur Tatzeit betrunken: Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,86 Promille. 

Die Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen zu dem Raubdelikt.

Titelfoto: 123RF/Maxim Lupascu

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0