Tolle Spendenaktion für die Opfer der Flutkatastrophe: "An der Zeit, dass WIR helfen"

Borsdorf - Die Flutkatastrophe im Westen Deutschlands löste im ganzen Land eine Welle der Hilfsbereitschaft aus. Auch in der Region Leipzig entstehen nach und nach Aktionen, mit deren Hilfe den Betroffenen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz unter die Arme gegriffen werden soll – so auch in Borsdorf.

Die Flut zerstörte in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz ganze Ortschaften.
Die Flut zerstörte in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz ganze Ortschaften.  © Medienportal Grimma

"Wir erinnern uns noch gut an das Hochwasser von 2002, wo auch wir tatkräftige Unterstützung aus gesamt Deutschland bekommen haben", heißt es in einem Facebook-Beitrag der Freiwilligen Feuerwehr Borsdorf im Landkreis Leipzig. "Nun ist es an der Zeit, dass WIR helfen!"

Und so wurde am Freitag in einem Gemeinschaftsprojekt mit der Freiwilligen Feuerwehr Gerichshain eine Spendenaktion ins Leben gerufen.

Ob Kleidung, Schuhe, Spielzeug oder Bettwäsche: Sachspenden aller Art - Möbel und Geldspenden ausgenommen - waren willkommen und konnten bereits am Samstag in Borsdorf abgegeben werden.

Leipzig Connewitz: Razzia in Leipzig-Connewitz: Polizei durchsucht Wohnung und Laden
Connewitz News Razzia in Leipzig-Connewitz: Polizei durchsucht Wohnung und Laden

Und wie die Leute spendeten! Offenbar ist die Ortsfeuerwehr regelrecht überrannt worden. Wie TAG24 erfuhr, sollen mehr als 100 Menschen da gewesen sein, um sich an der Aktion zu beteiligen.

"Vielen lieben Dank für die überwältigenden Sachspenden. Ihr seid alle spitze!" heißt es in einem Update vom gestrigen Samstag.

Es werden dringend noch Hygiene-, Baby- und Reinigungsartikel benötigt!

Die Feuerwehren in Borsdorf und Gerichshain starteten für die Opfer eine Spendenaktion und es gab jede Menge großzügige Spender.
Die Feuerwehren in Borsdorf und Gerichshain starteten für die Opfer eine Spendenaktion und es gab jede Menge großzügige Spender.  © NEWS5 / Munzke

Da man mit den zur Verfügung stehenden Transportfahrzeugen schon jetzt an der Kapazitätsgrenze angelangt sei, könne man inzwischen gar nicht mehr alles annehmen.

Ihr möchtet trotzdem noch spenden? Kein Problem! Es werden jedoch nur noch Hygiene-, Baby- und Reinigungsartikel angenommen. Diese könnt Ihr am morgigen Montag zwischen 18 und 20 Uhr bei der Feuerwehr in Borsdorf und am kommenden Mittwoch von 17 bis 20 Uhr bei der Feuerwehr in Gerichshain abgeben.

Bis Donnerstag soll dann alles verpackt werden, damit die Spenden so schnell wie möglich in den Krisengebieten ankommen.

Leipzig: Nach Rauswurf aus Regionalbahn: Mann (31) ohne Ticket fährt einfach auf Zugdach weiter
Leipzig Crime Nach Rauswurf aus Regionalbahn: Mann (31) ohne Ticket fährt einfach auf Zugdach weiter

Die beiden Feuerwehren sind nicht die einzigen in der Region Leipzig, die helfen. Bereits am Freitag ist ein Helfertrupp, bestehend aus Feuerwehrkameraden und Bauhofmitarbeitern aus Grimma und Colditz, ins Hochwassergebiet aufgebrochen, um die Menschen in und um Ahrweiler zu unterstützen.

Titelfoto: NEWS5 / Munzke

Mehr zum Thema Leipzig: