Transporter einer Immobilienfirma in Leipzig-Schleußig abgefackelt

Leipzig - In der Nacht zum Mittwoch haben Unbekannte einen Transporter in Leipzig-Schleußig angezündet. 

Die Vorderseite des Transporters brannte komplett aus.
Die Vorderseite des Transporters brannte komplett aus.  © Einsatzfahrten Leipzig

Nach Angaben der Polizei war das Feuer kurz nach Mitternacht an einem Transporter ausgebrochen, der in der Oeserstraße Ecke Rochlitzstraße geparkt war. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Fahrzeug bereits lichterloh in Flammen, die auf einen davor geparkten BMW übergegriffen hatten. 

An der Front des Transporters und an der Stoßstange des BMW entstanden entsprechende Sachschäden, die jedoch noch nicht genau zu beziffern sind. Der Transporter gehörte laut Aufschrift zu einer Immobilienfirma. 

Erst am Freitag wurde ein Mazda in der Eilenburger Straße in Brand gesteckt (TAG24 berichtete). Zu der Tat tauchte ein Bekennerschreiben auf der linksradikalen Plattform Indymedia auf.

Auch zum aktuellen Brand hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. 

Auch ein in der Nähe geparkter BMW wurde beschädigt.
Auch ein in der Nähe geparkter BMW wurde beschädigt.  © Einsatzfahrten Leipzig

Brandschutzermittler waren am Mittwochmorgen vor Ort.

Titelfoto: Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0